Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung Schreibmaschinen  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Underwood Portable

Weit verbreitete Portable
des Schreibmaschinenpioniers Underwood.
Auch "Kleine Underwood" genannt.

Erscheinungsjahr: 1919
>>




 
 



 
Underwood Portable   Nächste Maschine>
     



 

Die Underwood Portable, im deutschen Sprachraum auch "Kleine Underwood" genannt, kam im Jahr 1919 auf den Markt. Hersteller war die Underwood Typewriter Company in New York, deren, nach Erfindungen des Deutsch-Amerikaners Franz Xaver Wagner und dessen Sohn Hermann Wagner konstruierte Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag, Segment und "Wagner-Getriebe" weltweit Vorbild für zahlreiche Schreibmaschinen wurde.

Im Gegensatz zur "großen" Underwood, die von Anfang an mit einfacher Umschaltung versehen war, hatte das erste Modell der "Underwood Portable" doppelte Umschaltung. Dadurch konnten die Dimensionen der Portable sehr klein gehalten werden (Ausmaße der Maschine 30 x 9 x 21 cm, Gewicht 3 kg, mit Koffer 4 kg). Die dreireihige Universaltastatur bestand aus 28 Tasten, mit denen insgesamt 84 verschiedene Zeichen geschrieben werden konnten.

Im Jahr 1926 brachte Underwood eine Portable mit einfacher Umschaltung und vierreihiger Tastatur heraus, die etwas größer war als das Vormodell.

Die Maschine mit doppelter Umschaltung wurde in Deutschland für 300 Reichsmark verkauft, das spätere Modell mit einfacher Umschaltung kostete 325 Reichsmark.


Die hier gezeigte dreireihige "Underwood Portable" mit doppelter Umschaltung ist ein früheres Modell, das die Umschalttasten lediglich auf der linken Seite hat. Diese Maschine ist mit einer Tastatur mit polnischer Beschriftung und mit polnischen Schriftzeichen ausgestattet (vgl. Abbildung unten). Offenbar war sie nach ihrer Herstellung in den 1920er Jahren in Polen in Gebrauch.




 



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Underwood Portable
Technik: Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag und doppelter Umschaltung
Besonderheiten: Polnische Tastatur
Erscheinungsjahr: 1919
Hersteller: Underwood Typewriter Co., Hartfort, Conn., USA
Konstrukteur:
Seriennummer: 30496
Baujahr: 1922




 
 

- - -
Weitere Underwood-Schreibmaschinen:
Underwood
- - -


Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 

Quellen: Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, Verlag Johannes Meyer, Pappenheim, 5. Aufl. 1934; Kunzmann, Hundert Jahre Schreibmaschinen im Büro, Merkur-Verlag, Rinteln 1979; Handbuch der Büro-Maschinen, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Berlin 1928

(129S200100-1107-20.11.2007 - V00XXX / 129AS200052-0408-20.04.2008-1207-0408)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(1013-2-2477)