Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung Schreibmaschinen  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

MIGNON 3

Schreibmaschine der AEG, die
zu den in Deutschland am meisten
verkauften Zeigermaschinen gehörte.

Erscheinungsjahr: 1913
>>




 



 
Mignon 3 (ab 1913)   Nächste Maschine>
     



 

Die "MIGNON 3" hergestellt von der AEG gleicht in Aussehen, Technik und Funktion der annähernd vollständig der "MIGNON 4". Lediglich eine Rücktaste war bei Modell 3 noch nicht vorhanden. Es wird daher insoweit auf die Beschreibung der "MIGNON 4" verwiesen (zur Unternehmensgeschichte der AEG siehe unter "Mignon 2").

Technik: Zeigermaschine, Typenzylinder, Oberaufschlag.


Abbildungen unten: Mignon 3 (links) - Mignon 4, mit Rücktaste (rechts)




 



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Mignon 3
Technik: Zeigerschreibmaschine mit Oberaufschlag
Besonderheiten: Auswechselbarer Typenzylinder
Erscheinungsjahr: 1913
Hersteller: AEG -Deutsche Werke AG-, Berlin, Werk Erfurt
Konstrukteure: v. Hefner-Alteneck, Elfes, Schulz, Helm
Seriennummer: 197493
Baujahr: 1923/24




 
 

- - -
Weitere AEG-Schreibmaschinen: Mignon 2 (rot), Mignon 2 (schwarz), Mignon 4, AEG Modell 6.
- - -



Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 

Quellen: Kunzmann, Hundert Jahre Schreibmaschinen im Büro, Merkur-Verlag, Rinteln 1979; Handbuch der Büro-Maschinen, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Berlin 1928; Dingwerth, Die Geschichte der deutschen Schreibmaschinenfabriken, Band 1, Verlag Kunstgrafik Dingwerth GmbH, Delbrück 2008

(199S200149-1221-07.12.2021-0722)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(0722-1-244)