Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung - Auswahl A - Z  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Vierteltastaturmaschinen

<< | >>    
Helios-Klimax (ab 1914)    
<zurück   weiter>



 

Bei der Vierteltastatur waren auf jedem Typenträger vier verscheidene Zeichen untereinander angebracht. Es war daher nur ein Viertel der Tasten einer Volltastatur vorhanden. Andererseits waren, um alle Zeichen schreiben zu können, drei Umschalttasten notwendig ("dreifache Umschaltung"). Mit Hilfe der Umschalttasten konnten somit mit jeder Taste vier verschiedene Zeichen (meist Buchstabe groß, klein und zwei weitere Zeichen) zu Papier gebracht werden. Vierteltastaturmaschinen waren nicht sehr häufig anzutreffen.

Abbildung unten: Vierteltastatur der "Helios-Klimax" mit drei Umschalttasten: "Gr.B." (Großbuchstaben), "Um. links" (linkes Zeichen der Taste) und "Um. rechts" (rechtes Zeichen der Taste).




 



 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(1113-2-1051)