Sie sind hier: Aktuelles Ausstellung Schreibmaschinen  
 AUSSTELLUNG
Schreibmaschinen
Hinweise
- Auswahl A - Z
Rechenmaschinen
- Auswahl A - Z
 AKTUELLES
Monats-Info
Tagesmeldungen
Einzelthemen
Ausstellung
Download
Schmunzelecke

KLEINE AUSSTELLUNG "HISTORISCHE BÜROTECHNIK"

Imperial B

Englische Typenhebelmaschine
mit halbrunder Tastatur.


Erscheinungsjahr: 1915

>>




 
 



 
Imperial B (ab 1915)   Nächste Maschine>
     



 

Die "Imperial" war eine englische Maschine, konstruiert von Hidalgo Moya, geb. 1863 in St. Louis, Missouri, USA. Moya war zunächst als Ingenieur in den USA bei "Hammond" tätig und leitete später "Remington" England. Nachdem er mit seiner 1903 herausgebrachten "Moya" keinen Erfolg hatte, konstruierte er die "Imperial", die ab 1908 von der Imperial Typewriter Co. Ltd., Leicester, hergestellt wurde.

Die Maschine hatte ein dreireihiges, gerundetes Tastenfeld mit 28 Schreibtasten und doppelter Umschaltung ("Dritteltastatur"). Mit Hilfe der Umschaltung, bei der das Segment von der Walze weggerückt wurde, konnte somit mit jeder Taste im Oberaufschlag drei verschiedene Zeichen zu Papier gebracht werden, die auf dem Typenhebel untereinander angebracht waren.




 

Die Tastatur mitsamt der senkrecht stehenden Typenhebel konnte mit einem Griff herausgenommen werden und somit leicht gegen eine andere Schrift oder eine andere Sprache ausgetauscht werden (Abbildung rechts).




 
 

Das hier vorgestellte Modell B der "Imperial" wurde 1915 auf den Markt gebracht und hatte Umschalter auf beiden Seiten des Tastenfelds.

Nach dem Vorbild der "Imperial" wurde ab 1912 die deutsche "Faktotum" gebaut.

"Imperial" beschäftigte im Verlauf seiner Unternehmensgeschichte bis zu 4.000 Mitarbeiter und stellte bis Ende der 1960er Jahre Schreibmaschinen her. Dann wurde die Gesellschaft - wie auch "Triumph-Adler" und "Royal" - vom amerikanischen Litton-Konzern übernommen und die Marke "Imperial" verschwand vom Schreibmaschinenmarkt.




 
Imperial B (ab 1915)    
halbrunde Tastatur   stehende Typenhebel



 

Maschinendaten:
Bezeichnung: Imperial B
Technik: Typenhebelmaschine mit Oberaufschlag u. Dritteltastatur
Besonderheiten: Herausnehmbare Tastatur
Erscheinungsjahr: 1915
Hersteller: Imperial Typewriter Co. Ltd., Leicester, England
Konstrukteur: Hidalgo Moya
Seriennummer:
17247




 
 

Nächste Maschine>

Übersicht Schreibmaschinen >




 

Quellen: Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, Verlag Johannes Meyer, Pappenheim, 5. Aufl. 1934; Kunzmann, Hundert Jahre Schreibmaschinen im Büro, Merkur-Verlag, Rinteln 1979; Robert, The Virtual Typewriter Museum, Internetseite www.typewritermuseum.org 2005; Dingwerth, Historische Schreibmaschinen, Battenberg Verlag, Regenstauf 2008

(024S400312-0305-31.03.2005 -V00351 / 024AS400375-0407-22.04.2007-0407-0409)




 

- Sammlung Arnold Betzwieser -




 

(1013-2-3515)